WiSe 22/23 – Umnutzung

PREFA AWARD

Ein herzlicher Dank geht an die PREFA GmbH, die das Modul Konstruktion dieses Semester mit einem Award fördert. PREFA ist einer der führenden Aluminiumhersteller, der Dach-, Solar- und Fassadensysteme herstellt. Mit dem Sitz in Wasungen sind sie seit mehr als 75 Jahren europaweit tätig. Sämtliche PREFA Produkte werden aus Aluminium hergestellt. Aluminium lässt sich unendlich oft gänzlich recyceln und benötigt dabei nur 5% der Energieaufwendung der ursprünglichen Herstellung. Sekundäraluminium wird zu einem Großteil verwendet, also bereits recyceltes Aluminium, welches in weiteren Produktionsschritten weiterverarbeitet wird. 

Noch zu oft wird das Potential vorhandener Gebäude mittels Sanierungen, Aufstockungen und Erweiterungen nicht genutzt, sondern die vorhandene Bausubstanz wird einfach abgerissen. Würden wir dagegen den Bestand ertüchtigen, würden wir weitaus weniger Rohstoffe verbrauchen, sowie weitaus weniger Bauschutt und weniger CO2-Außstoß produzieren.

Neue Konzepte für bestehende leerstehende Gebäude sollen entwickelt werden, mit dem Ziel neuen Wohnraum zu schaffen. Schwerpunkt ist die baukonstruktive, ausführungsreife Umsetzung.

Zwischenpräsentation